Last Notice
Die letzten Meldungen des Bestatters

Die Kosten einer Bestattung

Kosten, Fremdleistungen und Gebühren


 

Zum Verlust eines geliebten Menschen kommt sehr oft die Angst vor der Zukunft. Reichen die Ersparnisse? Bleibt mir noch genügend Geld zum Leben? Um so verständlicher ist, gerade in dieser Situation, die Frage nach den Kosten einer Bestattung.


 

Nehmen Sie sich Zeit für ein persönliches Gespräch, um uns Ihre Vorstellungen darzulegen. Wir informieren Sie über die verschiedenen Möglichkeiten und die damit verbundenen Kosten. Am Ende des Gespräches erstellen wir Ihnen ein verbindliches Angebot, und erklären Ihnen die einzelnen Positionen. Erst hiernach beauftragen Sie uns mit der Bestattung. Gerne verändern wir aber auch unseren Leistungsumfang.

 

Das so erstellte individuelle Angebot setzt sich immer aus drei Bereichen zusammen: Den Leistungen unseres Bestattungshauses, die zu vergebenen Fremdleistungen und natürlich den Gebühren der Friedhofsträger.

 

Bei einem Vergleich der Angebote sollten Sie immer darauf achten, dass auch alle Positionen aufgeführt wurden.

 

Nachfolgend geben wir Ihnen eine Übersicht, mit welchen Kosten Sie rechnen sollten.


 

1. Eigene Leistungen   

Hierunter werden alle vom Bestatter erbrachten Leistungen abgerechnet. Dazu zählen der Sarg mit Sargauskleidung, Sargmatratze und die Deckengarnitur, Talar, Grabkreuz, Bild, Kondolenzbuch, Urne und die Dienstleistungen wie Überführung, Versorgung, Ankleiden und Einbetten, bis hin zur Erledigung der Formalitäten, Trauerdrucksachen usw.

Die Kosten für Bestatterleistungen dieser Art beginnen bei einer einfachen Feuerbestattung mit ca. 1.000,- Euro. Für eine Erdbestattung mit Trauerfeier und aufwendigem Sarg können dieses auch bis 4.000,- Euro sein.


 


Sarg Klavierlack

2. Fremdleistungen

Unter Fremdleistungen werden alle anfallenden Kosten zusammengefasst, die vom Bestatter nicht selbst erbracht werden, sondern in Ihrem Auftrag von anderen Unternehmen durchgeführt werden. Hierzu gehört der Blumenschmuck, Traueranzeigen, Organist für Trauerfeier, Gebühren für Sterbeurkunden, aber auch die Arztkosten für die Leichenschau usw.

  • Für den Blumenschmuck sollten für einem Urnenkranz ca. 100,- Euro bis hin zu einem aufwendigen Sargbukett mit Kranz, Schleifen, Streublumen, Handsträuße usw. ca. 500,- bis 600,- Euro geplant werden.
  • Die Kosten einer Traueranzeige hängen von der Größe der Anzeige und der Auflage der Zeitung ab. Hier sollten Sie zwischen 100,- und 500,- Euro einplanen.
  • Der Organist einer Trauerfeier erhält üblicherweise 70,- Euro. Für einen Sänger sollten Sie 200,- bis 300,- Euro berücksichtigen.
  • Wird die Trauerfeier nicht von einem katholischen oder evangelischen Priester geleitet, sollten Sie für einen Trauerredner 300,- bis 500,- Euro berücksichtigen.
  • Die ortsnahen Krematorien berechnen für die Einäscherung  und die zweite Leichenschau 460,- bis 500,- Euro.
  • Da das Ausstellen der Todesbescheinigung nicht mehr von der Krankenkasse gezahlt wird, stellt der Arzt seine Dienste in Rechnung. Diese reicht von 35,- Euro bis zu 185,- Euro.
  • Eine Sterbeurkunde wird mit ca. 12,- Euro berechnet.
  • Trauerkaffee ca. 15,- bis 20 Euro je Person

  • Selbstverständlich werden auch diese Kosten von uns während des Beratungsgespräches schriftlich festgehalten. In unserer Bestattungsrechnung nach Abschluss unserer Tätigkeit legen wir zur Transparenz für jede berechnete Fremdleistung und Gebühr die dazugehörige Rechnungskopie bei.


    Rosenherz




    3. Gebühren der Friedhofsträger  

    Ein weiterer nicht zu unterschätzender Kostenblock sind die Gebühren der Städte und Gemeinden  als Träger der Friedhöfe. Die Höhe variiert von Gemeinde zu Gemeinde sehr stark und ist wiederum abhängig von der Wahl der Grabstätte, der Art der Bestattung und der Nutzung der Kühlung und der Aussegnungshalle.

    So sind in Pforzheim zu zahlen für:

    • Erdbestattungsreihengrab 1.000,- Euro
    • Erdbestattungswahlgrab   1.875,- Euro
    • Urnenreihengrab                 600,- Euro
    • Anonymes Urnengrab         540,- Euro
    • Urnenwahlgrab                1.125,- Euro

    • Erdbestattungsgebühr        675,- Euro
    • Urnenbeisetzungsgebühr    125,- Euro

    • Kühlung                              41,- Euro
    • Benutzung der Trauerhalle  240,- bis 480,- Euro

    Eine vollständige Übersicht über die Gebühren der Friedhöfe in Pforzheim erhalten Sie über den nebenstehenden Link
    Bestattung Pforzheim
    Trauerhalle Pforzheim
    Gebühren der Pforzheimer Friedhöfe






    Zu den Bestattungskosten sollten auch die später anfallenden Kosten für die Erstbepflanzung des Grabes durch den Gärtner mit 250,- bis 500,- Euro gezählt werden. Nach zwei bis drei Jahren kommen dann die Kosten für das aufzustellende Grabmahl mit 1.500,- bis 4.400,- Euro hinzu. Ggf. sind auch jährlichen Kosten der Grabpflege berücksichtigen.


     

    Die nachfolgende Darstellung soll Ihnen ein Übersicht über die Bestattungsarten und die zu erwartenden Kosten geben.


     


     

     

      

      

    Kostenloser Download des Buches: "Holt den Tod zurück ins Leben"